Home - Edi Gasthaus

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

"Genießen ist eine Gabe,
dies zu erhalten und zu erweitern,
sei unser aller Ziel"

 

Das Mühlviertler Landgasthaus "zum Edi" wurde modernisiert und bietet einen herrlichen Rahmen für verlässliche Küche.

Fünf Monate mussten sich kulinarische Spurensucher gedulden, ehe Edi Priemetshofer das Wirtshaus "Zum Edi", wieder aufsperrte. Der begabte Koch, der das Landgasthaus in der Färbergemeinde Gutau seit 2008 mit seiner Lebensgefährtin Martina führt, hat von Mai bis Oktober kräftig umgebaut und die Lokalität herausgeputzt.
Viel Holz, Naturmaterialien und Lodenvorhänge verleihen den hohen, hellen Räumen eine gemütliche und zugleich moderne Atmosphäre, ohne irgendwie kühl zu wirken. "Wir wollen ein Wirtshaus bleiben. Jeder soll sich wohlfühlen", sagt Edi zur Umgestaltung, durch die 50 neue Sitzplätze geschaffen wurden. Alles ist nun barrierefrei. Die Gäste haben in der Jägerstube, Färberstube oder im " Stadel" ein wohlfeines Platzerl. Zudem wird man beim Eingang mit einem Blick in die Küche belohnt.   Gleichgeblieben ist der Zusammenhalt im Betrieb. Die Mama werkt in der Küche am Holzofen, der Vater zapft das Bier, und Lehrling Thomas schupft mit Edi die Küche.

Man orientiert sich am kulinarischen Saisonkalender. Kredenzt feine Köstlichkeiten von regionalen Produkten wie Milchlamm, Fohlen, Murbodner Rind, Weideschwein und Aisttalforelle. Edi spielt gerne mit Farben und Texturen. Gastronomische Leidenschaft prägt nicht nur die Küche, sondern auch den Service von Martina Pöllitzer. Als charmante Gastgeberin serviert sie die Kreationen der Küche und berät kompetent bei der Auswahl der passenden Weinen bzw. Bieren aus der Mühlviertler Bierweltregion.


Liebe Grüße

   Familie Priemetshofer

 

News

Wir wünchen fröhliche Ostern
und einen guten Appetit!!


 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü